Über mich

Freiheit ist der Weg zum Glück

Über mich

Bereits im Kindesalter hat mich Freisein fasziniert. Je älter ich wurde, umso mehr erkannte ich, wie vielfältig ich Freisein leben kann. Freisein ermöglicht uns Lebensfreude, intensives Leben, Wohlbefinden und die Erfüllung von Träumen.

Natur pur in Oberkärnten

Meine Kindheit habe ich in einem Minidorf im Mölltal verbracht und war bei jeder Gelegenheit im Freien. Ich erinnere mich, wie ich mir das Wetter gewünscht habe: Sonne am Tag und Regen in der Nacht, damit dem Spiel und Spaß im Freien mit Freunden nichts im Wege steht. Als Mitglied der Generation „Ohne Festnetz-Telefon, TV, PC und Handy“ habe ich ein Leben frei von Technik mit der Muttermilch aufgenommen. Aus diesem Grund faszinieren mich technische Entwicklungen umso mehr, und ich bringe sie in Einklang mit der Natur.

Voll das Leben

Über mich. Heimo Lassnig. Mann auf Schaukel. Im Hintergrund Meer. Urlaubsstimmung.Ich habe stets alles aufgesogen, egal ob von meinen Eltern, von den Lehrern in der Schule oder meiner Ausbildung in der Trachtenkapelle zum Trommler. Zudem haben mich meine Inspirationen Konrad Lorenz und Hans Haas zur Naturwissenschaft gebracht. Ich entschied mich für das Studium der Veterinärmedizin als Basis für meine berufliche Laufbahn. In den Ferien habe ich mir meine Extrawünsche verdient. Dabei wollte ich immer etwas anderes machen, um möglichst viele Berufe kennenzulernen. Immer offen und frei zu sein für neue Erfahrungen und Erlebnisse war mir enorm wichtig.

Hinaus in die Welt

Studieren in Wien hat mir den Weg in die große weite Welt eröffnet. Es half mir dabei, mich von engstirnigen, alpenländischen Gedanken zu befreien. Doch nicht nur die wissenschaftliche Welt über das Studium hat es mir angetan.  Denn ich wollte noch mehr als nur Gedanken und Gefühle erleben. So begann ich den Weg des Yoga zu beschreiten. Auf zu noch größerer Freiheit, auf nach Indien und viele andere inspirierende Länder! Ebenso drängten erste Erfahrungen mit der Geschäftswelt in mein Leben – vor allem das Vermittlungsmarketing.

Gibt es den Ernst des Lebens?

Nach dem Studium brachte mich die Jobauswahl in die Steiermark. Hier begann meine berufliche Laufbahn gekoppelt mit Familiengründung. Der sogenannte Ernst des Lebens war eine energiegeladene, erlebnisreiche und glückliche Zeit mit vielen Änderungen und Ideen über die ideale Berufslaufbahn und Lebensweise. Mit der Zeit wechselte ich von der Tierarztpraxis ins Diagnostiklabor und vom Miethaus in ein gekauftes Haus. Zusätzlich bereicherten und beschenkten zwei Kinder mein Leben.

Krisen sind Entwicklungschancen

Trotzdem trabte ich mit voller Geschwindigkeit auf eine handfeste Midlifecrisis zu. Bevor ich wusste wie mir geschieht, stellte sich mein Privatleben auf den Kopf, und nach langem innerem Gezerre und den sogenannten Entwicklungsschmerzen beschloss ich einen Neuanfang zu wagen. Nun weiß ich ganz sicher, dass Freisein nur aus mir kommt.

Berufliche Abwechslung

Abwechslung war mir immer wichtig, was sich schon in meinem Wunsch nach wechselnden Ferienjobs zeigte. Ich kann in jeder Beschäftigung aufgehen und die Routine jahrelang leben. Doch brauche ich auch ständig neue Herausforderungen. Das Leben hat mir immer wieder solche Chancen präsentiert. Meist greife ich dann spontan und kurzentschlossen zu. Und so wird aus dem Naturbursch ein Blogger, der versucht seine Ideen vom Freisein möglichst oft zu teilen.

Nichts mehr verpassen!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich jetzt zum Newsletter an:

[embedklicktipp]

Nein, danke!