Du willst mir etwas über Selbstbestimmung erzählen? Was glaubst du eigentlich, wer du bist?

Wie oft hast du diese Frage denn schon gehört? Eigentlich ist sie sehr provozierend. Vor allem hören wir sie, wenn uns jemand maßregeln will. Dennoch ist diese Frage eine Kernfrage für unser Leben. Hinzu kommt, dass du sie gerade dann zu hören bekommst, wenn du Selbstbestimmung an den Tag legst.

Was glaubst du, wer du bist? Hast du dir diese Frage schon selbst gestellt? Halte jetzt am besten inne, mach eine kurze Pause und beantworte sie auf einem Blatt Papier. Notiere, was auch immer dir spontan einfällt.

Selbstbestimmung leben: Bist du echt oder nicht?

Bestimmt kommt dir das bekannt vor. Du triffst jemanden, beruflich oder privat, und stellst dir die Frage: “Was ist denn mit diesem Menschen los?” Denn diese Person erscheint dir wie eine Hülle, wie eine künstliche Figur. Entweder hat sie sich noch nicht gefunden oder hat Angst, sich selbst zu zeigen bzw. zu sich zu stehen.

Auf der anderen Seite triffst du jemanden, und du hast das Gefühl, dieser Mensch ist total echt. Authentisch. Er lebt zu 100% die Selbstbestimmung. Dabei merkst du sofort, wie toll sich das anfühlt. Dieser Mensch verschenkt sich zu voll.

Selbstbestimmung im Kindesalter
Selbstbestimmung ist uns angeboren. Als Kinder leben wir sie zumeist noch voll aus.

Spielst du die Haupt- oder Nebenrolle in deinem Leben?

Welcher Film ist dein Lieblingsfilm? Wie du sicher weißt, leben Filme nicht nur von ihrem Skript, sondern auch von ihren Darstellern. Einerseits geht es um die Hauptrolle, andererseits sind auch die Nebenrollen entscheidend dafür, ob dich ein Film anspricht oder nicht.

Nun stell dir vor, dein Leben ist ein Film. Sicher hast du schon mal gesagt: “Was ich heute erlebt habe, ist echt filmreif.” Jedoch, hast du ein Skript für deinen Lebensfilm? Welchen Stellenwert nimmt Selbstbestimmung in deinem Leben ein? Und allem voran: Wer spielt eigentlich die Hauptrolle in deinem Leben?

Falls du mit ruhigem Gewissen behaupten kannst, dass natürlich du die Hauptrolle spielst, lebst du Selbstbestimmung. Insofern verwirklichst du deine Träume und achtest darauf, dass du sie Schritt für Schritt umsetzt.

Wenn du jedoch das Gefühl hast, dass andere Personen die Hauptrolle in deinem Leben spielen, lebst du nicht selbstbestimmt. An dieser Stelle solltest du wieder inne halten. Ist das deine bewusste Entscheidung, so zu leben? Bist du eventuell der Nebenrollen-Typ? Oder hast du keine Inspiration, keinen Mut deine Traumrolle zu schaffen und sie zu leben? Dann nimm das Blatt Papier und schreibe zu deinem Selbstbild noch deine Hauptrolle dazu.

Selbstbestimmung - Drehbuch zu deinem Leben
Sei der Drehbuchautor deines eigenen Lebens.

Warum Selbstbestimmung und Selbstbild unzertrennlich sind

Mit Sicherheit hast du bereits vom Selbstbild gehört. Auf die Thematik gehe ich detailliert in meinem Artikel über Selbstbewusstsein ein. Man unterscheidet verschiedene Formen des Selbstbildes:

  1. vorgetäuscht: du zeigst ein künstliches Selbstbild
  2. versteckt: du versteckst dein Selbstbild, weil du es negativ siehst
  3. authentisches Selbstbild
  4. visionäres Selbstbild

Indem du dir folgende Fragen stellst und diese ehrlich beantwortest, kannst du einfach herausfinden, welches Selbstbild du hast:

Wo täusche ich mir etwas vor? (Punkt 1)
Wann habe ich Angst, das zu sein, was ich bin? (Punkt 2)
Wann fühlst du dich angekommen, angenommen, frei bzw. im Flow? (Punkt 3)
Wie möchte ich sein? (Punkt 4)

Selbstbestimmt leben bedeutet, deine Hauptrolle zu finden

Wenn du die obigen Fragen für dich beantwortet hast, hast du bereits einen wichtigen Schritt gesetzt. Hinzu kommt, dass du vermutlich schmerzhafte Erlebnisse hattest, vor allem bei Punkt 2. Daher möchte ich dir gratulieren, dass du dich auf diese Fragen überhaupt eingelassen hast. Obwohl es oft schmerzhaft ist, sich selbst genau anzuschauen, ist das der erste wichtige Schritt in Richtung Selbstbestimmung.

Selbstbestimmung
Selbstbestimmt Leben bedeutet 100% zu sich selbst zu stehen.

Nun kannst du diese Antworten nehmen und damit deine weitere Entwicklung gestalten. Erschaffe dir dein Leben, deine Vision, deine Hauptrolle. Oder anders ausgedrückt: Schreibe dein Skript für dein Leben. Wenn du dabei Hilfe, Anleitungen oder Tipps brauchst, dann melde dich bei mir. Als Life Coach habe ich die passenden Unterlagen für dich. Kontaktiere mich!

Schreiben Sie einen Kommentar